Menu

Urplötzlich Lebensretter

Hüseyin Uzun

Foto: Thorsten Eckert; Durch seinen vorbildlichen Einsatz rettet Hüseyin Uzun (re.) das Leben des 64 Jahre alten Werner Mauritz (li.).

Hüseyin Uzun (45) ist von seinem Arbeitgeber zum Ersthelfer ausgebildet worden. Gerade hat er die ausführliche Reanimationsschulung absolviert, braucht im Fitnessstudio ein Sportler dringend Hilfe - seine Hilfe.

Seit über vier Jahren arbeitet Hüseyin Uzun im Servicebereich der Patientenlogistik des Helios Klinikums Uelzen. Jeden Tag begleitet er Patienten auf ihrem Weg durchs Krankenhaus. Er schiebt sie im Bett von der Notaufnahme auf eine der Stationen oder er bringt sie zu Untersuchungen im Haus.

Ausgleich zur Arbeit findet der 45-Jährige in einem Fitnessstudio. Hier passierte es: Das Gerätetraining treibt Hüseyin Uzun an jenem Tag bereits die Schweißperlen auf die Stirn. Eine kurze Pause ist fällig. Er greift zu seinem Smartphone, als er einen Aufschrei hört. Ein Mann sinkt zu Boden, bleibt regungslos liegen. Uzun eilt zu Hilfe. Er weiß, was zu tun ist, fühlt den Puls. Nichts. Er horcht nach der Atmung. Wieder nichts. Während ein anderer Sportler den Rettungsdienst ruft, beginnt der 45-Jährige mit der Herzdruckmassage. Sein Wissen um Wiederbelebung erwarb er in einer Schulung im Helios Simulationszentrum in Hildesheim. Daran hatten erstmals die Mitarbeiter der Patiententransportdienste aller Helios Kliniken in Niedersachsen teilgenommen.

"Ich hatte in dem Kurs zum Glück alles gelernt, was in diesem Moment wichtig war. Deshalb habe ich auch nicht gezögert und mir die Reanimation sofort zugetraut", erzählt Hüseyin Uzun später.

Minutenlang drückt er mit beiden Händen auf den Brustkorb des Mannes. Der Sportler bleibt weitgehend regungslos, macht immer Mal wieder einige wenige Atemzüge - mehr nicht. Dann kommt der Notarzt und übernimmt den Patienten. Hüseyin Uzun hatte zu diesem Zeitpunkt das Leben des 64 Jahre alten Werner Mauritz gerettet.

"Der Patient hatte einen Herzinfarkt, den er durch die Wiederbelebungsmaßnahmen überleben konnte", erklärt Dr. Marco Thiel, Oberarzt in der Kardiologie im Helios Klinikum Uelzen.

Er behandelte den Patienten nach dem Zusammenbruch im Krankenhaus. "Ursache waren stark verengte Herzgefäße. Die Engstellen in den Arterien konnten wir im Krankenhaus erst nach einem langen und komplizierten Eingriff im Herzkatheterlabor beseitigen."

Einige Tage liegt Werner Mauritz im Koma. Nachdem er aufgewacht ist, bekommt er auf Station Besuch – von Hüseyin Uzun, seinem Lebensretter. "Ich bin ihm unendlich dankbar, dass er sich so reingekniet hat und um mein Leben gekämpft hat. Ich weiß nicht, ob sonst jemand so schnell gehandelt hätte", sagt Werner Mauritz heute. Und fügt hinzu: "Jetzt kann ich jedes Jahr zwei Mal Geburtstag feiern."

Das Kurzzeitgedächtnis des 64-Jährigen hatte zunächst noch Lücken. Nach einer Rehabilitation führt er heute aber wieder ein normales Leben. Als begeisterter Judo-Kämpfer musste er zwar eine sportliche Pause einlegen. Weil Hüseyin Uzun schnell und richtig handelte, kann Werner Mauritz aber schon wieder Fahrradtouren mit seiner Frau unternehmen.

Info:

Rund 5.000 Menschen sterben jährlich, weil sie einen Herzstillstand erleiden und Anwesende nicht wissen, wie sie helfen sollen bzw. sich die Reanimation nicht zutrauen. Um in solchen Situationen mehr Sicherheit zu schaffen, lädt das Helios Klinikum Uelzen all seine Beschäftigten zu speziellen Schulungen ein. In den Kursen werden sie mit praktischen Übungen für den Ernstfall ausgebildet, egal wo und wann dieser eintreten sollte: im Dienst oder in der Freizeit.

Das könnte sie auch interessieren

Stefan Starke - HELIOS Klinikgeschäftsfü…

"Wir arbeiten an einem besseren Ruf" 100 Tage Klinikgeschäftsführer des HELIOS Klinikums Uelzen – ein Interview mit Stefan Starke, der im Oktober vergangenen Jahres seinen neuen Posten übernahm. Fotos: HELIOS Klinikum Uelzen;... Weiterlesen

HELIOS Klinikum Uelzen baut Neurochirurg…

Prof. Dr. med. Ralf Burger leitet neue Sektion Das HELIOS Klinikum Uelzen hat sein medizinisches Leistungsspektrum weiter ausgebaut und eine Sektion für Neurochirurgie eröffnet. Geleitet wird diese von Prof. Dr. med... Weiterlesen

Suche

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.