Menu

1.500 Euro für Stadtjugendring Uelzen

Einen Scheck über 1.500 Euro hat Bürgermeister Jürgen Markwardt jetzt dem Stadtjugendring Uelzen überreicht.

Das Geld kam durch Spenden beim Neujahrskonzert des Bundespolizeiorchesters Hannover am 21. Januar im Uelzener Theater zusammen. "Wir freuen uns, dass wir unser Spielmobil wieder neu bestücken können", sagt Peter Hellström vom Stadtjugendring. Neue Fahrzeuge für draußen wie Dreiradroller oder Go-Karts sowie eine Hüpfburg sollen gekauft werden. Das Spielmobil bereichert mit seinem Angebot für Kinder viele Veranstaltungen in der Uhlenköperstadt und wird auch Vereinen und Verbänden zur Verfügung gestellt.

Die Stadt Uelzen und die Bundespolizei Uelzen hatten zu dem Benefizkonzert des mit 45 Musikern besetzten Blasorchesters eingeladen, das regelmäßig zu Jahresbeginn rund 800 Uelzener mit seinem Repertoire von Klassik über Jazz bis Pop begeistert. Eintritt wird für die Veranstaltung nicht verlangt. "Wir möchten unseren Bürgerinnen und Bürgern damit ein kleines Geschenk zum Jahresanfang machen", sagt Jürgen Markwardt. Insgesamt wurden rund 3.000 Euro gespendet. Der übrige Betrag geht an die Bundespolizei-Stiftung.

Foto Stadt Uelzen

Suche

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.