Menu

5-Nationen-Camp in Uelzen: Jugendliche sind eingeladen

Foto Hansestadt Uelzen: Viel Spaß hatten die Teilnehmer beim letzten Nationen-Camp im Jahre 2009

Das Komitee für Internationale Partnerschaften in Stadt und Landkreis Uelzen organisiert in Kooperation mit der Kinder- und Jugendförderung der Hansestadt Uelzen ein Multinationales Jugendcamp.

Das Jugendcamp findet vom 24. Juni bis zum 1. Juli in der Jugendherberge Uelzen statt.

"Für die deutsche Gruppe laden wir Jugendliche zwischen 15 und 17 Jahren ein, die sich für internationalen Kontakt und Austausch interessieren", sagt Christian Helms, Stadtjugendpfleger.

Jugendliche aus Frankreich (Rouen), Polen (Klecko), Lettland (Ludza) und Weißrussland (Kobrin) haben sich bereits angekündigt. Ziel des Camps ist, dass die Teilnehmer gemeinsam ihre Freizeit verbringen und sich mit ihren Unterschieden, aber auch Gemeinsamkeiten kennenlernen. Neben dem Austausch über die Lebenswelten der Jugendlichen in den jeweiligen Herkunftsländern stehen Kreativangebote aus den Bereichen Musik, Kunst, Tanz, Film und Foto zur Auswahl. Außerdem ist ein attraktives Rahmenprogramm mit Tagesfahren geplant. "Es geht darum, über den berühmten Tellerrand hinaus zu schauen und ein Europagefühl zu entwickeln", so Helms.

Das Nationen-Camp findet in Uelzen nach 2009 zum zweiten Mal statt.

Die Camp-Sprache ist Deutsch, sodass Fremdsprachenkenntnisse für das Team aus der Region Uelzen nicht Voraussetzung sind. Ein Teilnehmerbeitrag wird nicht erhoben, da das Camp gefördert wird.

Bewerbungen mit einer kurzen Begründung des Interesses einer Teilnahme werden entgegen genommen von: Eckart Bohne, Telefon 0581-75330, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Christian Helms, Telefon 0581-800 6280; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Suche

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.