Menu

Anonyme Geldspende geht an PSV Uelzen

Verein plant Hindernisparcours für Kinder und Jugendliche

Ein Geldgeschenk von 500 Euro eines anonymen Spenders hat Bürgermeister Jürgen Markwardt (2.v.l.) an die Sportwartin Tanja Rochford und den Vorsitzenden Jürgen Köchlin (l.) und vom PSV Uelzen überreicht. Dabei war auch Christian Helms (r.), Fachbereichsleiter Sport der Hansestadt.

Bürgermeister Jürgen Markwardt hat jetzt einen Scheck über 500 Euro an Tanja Rochford und Jürgen Köchlin vom Postsportverein Uelzen im Rathaus der Hansestadt  übergeben. "Wir wollen damit ein außergewöhnliches Projekt für Kinder und Jugendliche unterstützen", so das Stadtoberhaupt. Das Geld stammt aus einer anonymen Spende von 500 Euro im Rahmen der letztjährigen Wunschbaumaktion der Hansestadt Uelzen. Mit einem kurzen Brief an den Bürgermeister kam das Geld im Rathaus an.

"Wir sind dankbar für diesen Geldsegen zum Jahresende, der nun schon seit einigen Jahren im Rathaus eintrifft. Wir prüfen sorgfältig, für welche guten Zwecke wir diese Mittel einsetzen", sagt Markwardt.

Der Post SV Uelzen möchte das Geld in einen Hindernisparcours für Kinder und Jugendliche einfließen lassen und hiermit Bälle, Hütchen, Seile, Netze und kleine Sportgeräte kaufen.

"Wir freuen uns sehr über die Spende. Wir wissen jede Unterstützung sehr zu schätzen", sagt Jürgen Köchlin, 1. Vorsitzender des Post SV.

Das bisher in Uelzen einmalige Sportangebot soll auf einem ehemaligen Tennisfeld am Postsportvereinsheim im Kuhteichweg entstehen und auch von Schulklassen genutzt werden können. Wassergraben, Kriechtunnel, altersgerechte Hindernisse zum Klettern, Hangeln, Balancieren und Springen sollen geschaffen werden.

"Bei einem Hindernisparcours stehen Spaß und Teamgeist im Focus, gleichzeitig wird die gesamte Körpermuskulatur beansprucht", erklärt die Jugendwartin Tanja Rochford.

Begeistert habe sie, dass auch viele Eltern bei der Planung mitgewirkt haben. Wann das Projekt fertiggestellt sein wird,  steht noch nicht genau fest.

"Wir möchten den Platz möglichst im Mai oder Juni nächsten Jahres eröffnen", kündigt Köchlin an und hat bereits den Bürgermeister verpflichtet, am ersten Wettkampf auf dem neuen Gelände teilzunehmen.

Suche

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.