Menu

Arzt rockt die Bühne

Dr. Michael Stachow aus dem HELIOS Klinikum Uelzen gibt Konzert in Hamburger Laeiszhalle

Foto: HELOS Klinikum; Dr. Michael Stachow rockt die Bühne in der Hamburger Laeiszhalle

Schenkelhalsbruch, Arthrose im Knie, eine ausgekugelte Schulter - Dr. Michael Stachow gehört im HELIOS Klinikum Uelzen zum Ärzteteam der Abteilung Orthopädie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie. Als Leitender Oberarzt untersucht er täglich Patienten, stellt Diagnosen, bespricht die Behandlungsmöglichkeiten. In seiner Freizeit hat sich der Unfallchirurg, der zuletzt unter anderem in der Dannenberger Klinik arbeitete und im Juni nach Uelzen wechselte, zwei besondere Hobbies gesucht. Er ist in der Hamburger Feuerwehr aktiv und machte sich bei verschiedenen Einsätzen als Lebensretter verdient. Sein Herz hängt aber auch an der Musik.

Seit Jahren rockt Stachow die Bühnen, ist Leadsänger der Rolling Stones Coverband "Mick and Stones": "Die Musik der Stones steht für mich für Aufbruch, Lebensfreude, sie verbreitet einfach eine tolle Stimmung", erklärt der begeisterte Fan. So gründete er als 16-Jähriger mit Freunden zusammen die Coverband. Seitdem treten sie auf Stadtfesten, bei Open-Air-Events und Privatfeiern auf.

Vor fünf Jahren beschritt Michael Stachow musikalisch einen zweiten Weg – er gab zusammen mit einem großen Sinfonieorchester und einem Chor sein erstes eigenes Konzert: "Ich suchte etwas Abwechslung und wollte auf der Bühne auch Lieder präsentieren, die ich neben den Stones auch gerne höre. Popsongs, auch Auszüge aus Musicals und Operetten", beschreibt er den Anreiz für dieses Experiment. Für ihn wurde es ein Erfolg - rund 1200 Besucher in der Hamburger Laeiszhalle waren begeistert.

Zu seinem 60. Geburtstag in diesem Jahr nun das zweite eigene Konzert – wieder in der Laeiszhalle in Hamburg. In seiner neuen Show "Love in Sixties" präsentiert der singende Mediziner aus dem HELIOS Klinikum Uelzen Pop, Rock, Klassik und Filmmusik. Für Stachow wird es ein besonderes Konzert, denn als Stargast steht Sängerin Julia Neigel mit ihm auf der Bühne: "Ich habe sie als großartige Sängerin kennengelernt, als ich als Konzertarzt für eine Konzertagentur gearbeitet habe. Neben ihr durfte ich in dieser Zeit auch Stars wie Paul McCartney, Bryan Adams, Chris de Burgh, Tina Turner und David Bowie bei ihren Auftritten betreuen", erklärt Michael Stachow, der sich über Neigels Zusage für sein Konzert riesig freute und seitdem dem Auftritt entgegenfiebert.

Dr. Michael Stachow und Julia Neigel – am Sonntag, 4. September 2016, 17.00 Uhr, stehen Sie auf der Bühne in der Laeiszhalle Hamburg.

Begleitet werden sie von der KlassikPhilharmonie Hamburg und Dirigentin Suely Lauar.

Suche

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.