Menu

Der Nachtwächter begeistert

Im Dezember vergangenen Jahres gab es sie zum ersten Mal: Die Nachtwächterführung durch die Uelzener Innenstadt. Wenn Nachtwächter Harald Meyer mit seiner Glocke läutet, dann ist es wieder soweit. Augenzwinkernd erzählt er den Gästen der Stadt die Geschichte von Uelzen. Die Uhlenköpersage hat noch jeden Besucher zum Schmunzeln gebracht und auch der Händler, der nicht immer Qualitätsware in die einstige Hansestadt brachte, gehört zu den Publikumslieblingen.

Bis zu 13 Darsteller in historischen Kleidern zeigen wie es war - das Leben im mittelalterlichen Uelzen. Und das kommt an: Denn nach nur zehn Monaten konnte am vergangenen Freitag der 1000ste Besucher empfangen werden. Roman Fritsch kam mit einer Geburtstagsgesellschaft und wurde von Bürgermeister Otto Lukat beglückwünscht. Ein kleines Geschenk soll daran erinnern.

Otto Lukat lobte das Engagement der Nachtwächter und bot an, auch mal als "Schauspieler" dabei sein zu wollen.

Suche

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.