Menu

Ein letzter Tag am Meer

Initiative "Wunschmomente" erfüllt schwerkranken Frau Herzenswunsch

Fotos: DRK: Inka Franke (von links), Hilda Braun-Lutz und Alexander am Strand von Cuxhaven.

"Ich liebe die Nordsee", sagt Hilda Braun-Lutz (62), "sie ist wie das Leben. Mal rau, mal ganz sacht, mal gibt es große Wellen, an anderen Tagen schwappen sie leise an den Strand."

Die Aktion "Wunschfahrten", eine Initiative der Ehrenamtlichen der DRK-Bereitschaft Uelzen, Hospiz  Stadtwald in Uelzen und des Palliativnetzes Landkreis Uelzen, erfüllte der schwerkranken Frau aus Uelzen einen letzten großen Wunsch: ein Tag an der Nordsee.

Morgens holten Inka Franke und Julia Ulm, beide Mitglieder der DRK-Bereitschaft Uelzen, die schwerkranke Frau, die im Hospiz im Stadtwald in Uelzen lebt, mit einem Krankentransportwagen (KTW) ab und starteten nach Cuxhaven. Mit dabei auch Alexander (39), der Sohn von Hilda Braun-Lutz. "Alexander wollte mir so gerne diesen Wunsch, einen Tag am Meer zu verbringen, erfüllen", erzählt Hilda Braun-Lutz. Leider habe es an einem passenden Transportmittel gefehlt.

Durch die Aktion "Wunschmomente" der DRK-Bereitschaft Uelzen konnte ihr dieser Herzenswunsch erfüllt werden.

"Es war einfach wunderschön, ich konnte das Leben noch einmal richtig genießen", sagt die Uelzenerin voller Dankbarkeit. Vor Ort habe ein Bekannter ihres Sohnes ihnen die schönsten Ecken gezeigt.

Erst mit dem KTW, dann mit dem Rollstuhl und dann sogar noch Fuß, gestützt von ihrem Sohn und Inka Franke, ist die schwerkranke Frau bis zum Wasser  gekommen und hat sich das kühle Nass um die Füße spülen lassen. "Das war so schön", schwärmt Hilda Braun-Lutz. Schon früher habe sie Auszeiten am Meer genossen. Eis essen, eine Fischsuppe genießen – alles hat sie jetzt noch einmal erleben dürfen.

Voller Dankbarkeit ist sie gegenüber dem Hospiz am Stadtwald in Uelzen und dem DRK. "Alle zusammen haben mir diesen Tag ermöglicht!"

Inka Franke und Hilda Braun-Lutz lassen sich das Wasser um die Füße plätschern.
"Wunschmomente" ist eine Initiative der DRK-Bereitschaft Uelzen, Hospiz am Stadtwald und dem Palliativnetz Landkreis Uelzen. Sie ermöglichen Menschen, die an einer unheilbaren Krankheit leiden und keine lange Lebenserwartung mehr haben, einen letzten großen Wunsch. Die Wünsche die an "Wunschmomente" herangetragen werden, werden geprüft und von den ehrenamtlichen Mitgliedern der DRK-Bereitschaft durchgeführt. Das Ziel sollte innerhalb einer Tagesfahrt (Hin- und Rückfahrt) zu erreichen sein. Die Bereitschaft ist unter Telefon (0581) 9032270 zu erreichen.

Suche

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.