Menu

Grundschule Veerßen ist zum vierten Mal in Folge Sportschule Uelzen

Veerßer Schüler nehmen an 189 Angeboten teil

v.l.: Vorsitzender des Kreissportbundes Mario Miklis, Erster Stadtrat Dr. Florian Ebeling, Sportlehrerin Angela Mordt und Schulleiterin Catrin Schultze freuen sich mit den Schülern der Grundschule Veerßen über den Titel "Sportschule 2018". Foto: Hansestadt Uelzen

Der Titel "Sportschule Uelzen" geht in diesem Jahr bereits zum vierten Mal in Folge an die Grundschule Veerßen.

36 Veerßer Schüler haben an 189 Sportangeboten teilgenommen. "Das ist eine außerordentliche sportliche Leistung der Schüler der Grundschule Veerßen", betont Erster Stadtrat Dr. Florian Ebeling bei der Übergabe des Wanderpokals. Gleichzeitig übergibt er einen Scheck in Höhe von 500 Euro, den die Schule für den Erwerb von weiteren Sportmaterialien nutzen kann. "Die Veerßer Grundschüler können stolz auf ihre Leistung sein", sagt Ebeling.

Der Sonderpreis für die meisten Teilnahmen an Sportangeboten geht in diesem Jahr an einen Schüler der Grundschule Holdenstedt: Der Zweitklässler Steven Stepanov hat im Aktionszeitraum an 32 Sportangeboten teilgenommen und ist damit der diesjährige Spitzenreiter unter allen Schülern.

Der Wettbewerb Sportschule fand auch in diesem Jahr wieder in Kooperation mit dem Kreissportbund Uelzen statt, der das Angebot um Sportgutscheine erweiterte, mit denen die Schüler auch über den Wettbewerbszeitraum hinaus bis zum Ende des Jahres in den Vereinen kostenlos trainieren können. Dieses Angebot wurde von 21 Schülern angenommen.

Aufgrund zurückgehender Beteiligung hat der Wettbewerb "Sportschule Uelzen" in diesem Jahr letztmalig stattgefunden.

"Für die Teilnahme und die gute Zusammenarbeit in den vergangenen vier Jahren möchten wir allen Beteiligten unseren Dank aussprechen", betont Dr. Ebeling. "Dennoch soll der Sportsgeist der Schüler in Uelzen weiterhin gefördert und gefordert werden. Daher werden bereits neue Aktionen in Zusammenarbeit mit dem Kreissportbund und den Grundschulen in Uelzen geplant, um so die Schüler auch zukünftig für den Vereinssport zu gewinnen."

Der Wettbewerb "Sportschule Uelzen" fand in diesem zum vierten Mal statt.

Zwischen den Sommer- und Herbstferien waren alle Grundschüler aufgerufen, Sportangebote der Vereine auszuprobieren. Für jede Teilnahme wurde den Schülern ein Punkt gutgeschrieben. Die Schule, die im Aktionszeitraum die meisten Punkte sammelt, darf sich über einen Wanderpokal und einen Scheck in Höhe von 500 Euro freuen.

Suche

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.