Menu

HANSEartWORKS 2017

Uelzener Künstler können sich bewerben

Die Hansestadt Uelzen lädt interessierte Künstlerinnen und Künstler aus Stadt und Landkreis dazu ein, sich für die Teilnahme an der 11. Auflage der HANSEartWORKS-Ausstellung im niederländischen Kampen zu bewerben.

Dort findet vom 15. bis 18. Juni 2017 der 37. Internationale Hansetag statt.

"Bei diesem kulturellen Großereignis, auf dem wir uns gern wieder präsentieren, darf ein großartiger künstlerischer Beitrag aus Uelzen natürlich nicht fehlen", erklärt Bürgermeister Jürgen Markwardt.

Bereits zum elften Mal in Folge wird eine Ausstellung zeitgenössischer Kunst im Rahmen des Projektes HANSEartWORKS ein fester Bestandteil des Hansetag-Programms sein. Die Präsentation findet im Zentrum des Festes statt und erreicht viele tausend Besucher.

Das zentrale Thema des Internationalen Hansetages 2017 in Kampen lautet "Wasser verbindet". Das darauf aufbauende Thema der Ausstellung "Die Welt der Kontraste" soll künstlerisch umgesetzt werden. Dabei bildet der zur Verfügung stehende Transportcontainer mit den Maßen von rund zwei mal zwei Metern eine lediglich räumliche Beschränkung. Die Beiträge sollen innerhalb dieses Zentralthemas von Gegensatzpaaren, zum Beispiel Vergangenheit und Zukunft, materiell und virtuell, innen und außen, außergewöhnlich und gewöhnlich sowie Einheit und Vielfalt oder 2D und 3D, künstlerisch umgesetzt werden.

Detaillierte Ausschreibungsunterlagen und weitere Informationen erhalten interessierte Künstler im Rathaus bei Janin Thies, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 05 81 - 800 - 6171 sowie zum Download unter www.hansestadt-uelzen.de

Bewerbungen werden bis zum 21. November 2016 angenommen.

Eine Jury entscheidet Anfang Dezember, welche Idee für die Ausstellung in Kampen umgesetzt werden soll. Die Künstler werden dann umgehend informiert.

Suche

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.