Menu

Hansen ist wieder eins

Brücke über die Gerdau nach umfangreicher Sanierung freigegeben

Nach einer Bauzeit von knapp vier Monaten wurde die sanierte Brücke über die Gerdau im Uelzener Ortsteil Hansen am vergangenen Freitag wieder für den Verkehr freigegeben. Um 12.00 Uhr haben Bürgermeister Jürgen Markwardt, Ortsbürgermeister Karsten Jäkel sowie dessen Stellvertreter Tobias Schütte die Brücke symbolisch ihren Nutzern übergeben. Die Hansestadt spendierte Bratwürste und Getränke für die rund 70 Besucher der Zeremonie.

Foto: Hansestadt Uelzen - Mit dem traditionellen Durchschneiden des Bandes haben Bürgermeister Jürgen Markwardt (Mitte), Ortsbürgermeister Karsten Jäkel (re.) sowie dessen Stellvertreter Tobias Schütte die sanierte Brücke am vergangenen Freitag für den Verkehr freigegeben.

Die umfangreiche Sanierung der durch Umwelteinflüsse beschädigten Brücke war zwingend erforderlich. Sie umfasste unter anderem die Herstellung einer zusätzlichen Stahlbetonplatte, eines neuen Gehwegbereiches sowie Fahrbahnbelages. Zudem wurde die Brücke mit einer Abdichtung vor Feuchtigkeit und Tausalz sowie die alten Stahlbetonteile mit einer Kunststoffbeschichtung vor Korrosion geschützt. Die Kosten beliefen sich auf 400.000 Euro. Mit der rechtzeitigen Sanierung der 1938 erbauten Brücke konnte ein kosten- und zeitintensiverer Neubau abgewendet werden.

Suche

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.