Menu

Kita-Kinder lauschen dem Bürgermeister

Bundesweiter Vorlesetag

Foto Hansestadt Uelzen: Bürgermeister Jürgen Markwardt liest den Kindern aus der Kita-Gartenstraße vor

Diese Aktion lässt sich Uelzens Bürgermeister Jürgen Markwardt nicht entgehen

Anlässlich des diesjährigen Vorlesetages hat er heute den Mädchen und Jungen der grünen Gruppe aus der Kita Gartenstraße aus dem Buch "Das Mädchen, das nicht in den Kindergarten gehen wollte" vorgetragen.

Mit großen Augen hörten die Kinder der Geschichte um die kleine Stine, die morgens keine Lust zum Aufstehen hat, zu und hatten dem Stadtoberhaupt dann auch selbst viel zu erzählen.

"Es ist eine große Freude, wie begeistert die Kinder beim Vorlesen sind und in die Geschichte eintauchen", sagt Markwardt.

Am 17. November rufen DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung zur Teilnahme am 14. Bundesweiten Vorlesetag auf.

Der Tag soll ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das Vorlesen setzen und so Freude und Begeisterung  am Lesen wecken.

"Kinder und Jugendliche, denen in ihrer frühen Kindheit regelmäßig vorgelesen wurde, entwickeln einen positiven Bezug zum Lesen", ist Markwardt sicher. Deshalb sei ihm wichtig mitzuwirken. Er hat aus terminlichen Gründen kurzerhand bereits einen Tag vor dem offiziellen Aktionstag vorgelesen.

Bundesweit beteiligen sich mehr als 100.000 Vorleser.

Suche

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.