Menu

Stadtmarketingprozess Uelzen vor Abschluss

Konzeptentwurf liegt vor - Bürgerinformation am 28. Mai

Der Konzeptentwurf für ein Uelzener Stadtmarketing wird in einer Informationsveranstaltung am Montag, 28. Mai, um 19 Uhr, im Rathaus der Hansestadt vorgestellt.

Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen. "Ich würde mich freuen, auch zum Abschluss des Stadtmarketingprozesses wieder viele Uelzener zu begrüßen", sagt Bürgermeister Jürgen Markwardt.

Die Beraterfirma GLC Glücksburg Consulting AG, die den Stadtmarketingprozess begleitet hat, präsentiert an diesem Abend die erarbeiteten Grundlagen für ein Marketing der Hansestadt Uelzen. Dazu gehören die erarbeiteten Handlungsfelder, geeignete Ziele und Maßnahmen sowie erste Starterprojekte und die Organisation eines Stadtmarketings.

Der Uelzener Stadtmarketingprozess hat auf breite Bürgerbeteiligung gesetzt. "Dies hat uns geholfen zu verstehen, welche Themen unseren Bürgerinnen und Bürgern wichtig sind und wo wir Verbesserungspotential haben. Die aufgezeigten Handlungsfelder bilden den Kern des Konzeptes", so Jürgen Markwardt. In Expertenrunden, einer groß angelegten Haushaltsbefragung mit rund 1.750 Rückläufen und in Arbeitsgruppen zu den Themenblöcken Kultur und Tourismus, Innenstadt und Einzelhandel, Wirtschaft und Verkehr, Wohnen und Leben sowie zur Förderung des Wir-Gefühls in der Stadt diskutierten die Uelzener darüber, wie ein Marketingkonzept in den nächsten Jahren mit Leben zu füllen sein wird.

"Die Umsetzung des Konzeptes wird dazu beitragen, die Hansestadt künftig im Wettbewerb der Regionen um Fachkräfte, Bürger und Unternehmen in eine stärkere Position zu bringen", ist das Stadtoberhaupt überzeugt.

"Die Hansestadt Uelzen wird eine wachsende Stadt mit hoher Lebens-, Wohn- und Arbeitsqualität, indem sie ihre bestehenden Stärken und Alleinstellungsmerkmale ausbaut" – an diesem Leitbild orientiert sich der Konzeptentwurf für das künftige Handeln. Als Stärken werden unter anderem das überregional bedeutsame Kulturleben Uelzens, die historische Innenstadt mit attraktiven Sehenswürdigkeiten sowie die zentrale Lage zwischen den Metropolregionen Hamburg und Hannover mit einer guten Anbindung benannt. Auch die starke gewerbliche Wirtschaft mit herausragenden Schwerpunkten im Bereich der Ernährungs- und Gesundheitsbranche und die Steigerung des Wir- und Zusammengehörigkeitsgefühls in Uelzen stehen im Fokus des neuen Stadtmarketings.

Das vorgelegte Papier sieht bereits Arbeitsaufträge an das künftige Stadtmarketing vor. Zu den Starterprojekten gehören beispielsweise die umfassende Information der Bürger über das neue Stadtmarketing, eine Social-Media-Kampagne zur Steigerung der Bekanntheit Uelzens oder die Bündelung der Aktivitäten der Geschäftsinhaber der Innenstadt. Darüber hinaus sind Kunst, Kultur und Begegnung im Schaufenster als alternative Nutzung von Leerständen in der Innenstadt oder die Einführung einer Uelzen-Card mit dem Ziel der Bündelung, Vernetzung und Vermarktung der Uelzener Einzelhändler in der Innenstadt als erste Projekte benannt. Auch die Intensivierung und Schaffung eines Angebotes für Tagestouren im Bausteinprinzip mit Vermarktung der Angebote, Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten und eine Kampagne zur Fachkräfte-Gewinnung sind vorgesehen.

Für die organisatorische Umsetzung des Stadtmarketings empfiehlt das Konzept die sukzessive Zusammenführung teilweise bereits bestehender Aufgabenbereiche und Strukturen der Stadtverwaltung. Das künftige Stadtmarketing wäre mit zusätzlichem Personal zu ergänzen. Folgende Arbeitsfelder für den Start werden vorgeschlagen: Citymarketing und –management, Standortmarketing und Kulturmarketing.

Zur Steuerung des Stadtmarketingprozesses wurde eine Lenkungsgruppe mit den Bürgersprechern aus den Arbeitsgruppen, Vertretern aus Politik und Verwaltung und von GLC ins Leben gerufen, die insgesamt viermal tagte.

Im nächsten Schritt wird der Entwurf des Konzeptes in den politischen Gremien beraten. Den Beschluss über ein Stadtmarketingkonzept fasst der Rat der Hansestadt Uelzen.

Suche

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.