Menu

Uelzen feiert Hanse

Hansestädte beteiligen sich am 1. Uelzener Hansefest

Uelzen erwartet zum 1. Uelzener Hansefest am 17. und 18. September Besuch aus fünf Hansestädten. Neben Salzwedel und Lüneburg, haben sich Buxtehude, Stade und Naumburg (Saale) angekündigt.

"Wir freuen uns, dass unsere Nachbarstädte, die Hansestädte Niedersachsens und auch Naumburg dabei sind", sagt Bürgermeister Jürgen Markwardt. Alle werden sich mit einem Stand präsentieren.

Foto Hansestadt Uelzen: Die offiziellen Einladungen für die Hansestädte hat Uelzen während des Internationalen Hansetages im Juni in Bergen/Norwegen überbracht.

Derweil laufen die Vorbereitungen im Rathaus für das 1. Uelzener Hansefest auf Hochtouren. Gemeinsam mit der Eventagentur "fogelvrei" organisiert die Hansestadt ein Angebot für die ganze Familie, das auch die Bürger mitgestalten. Uelzener, die im historischen Gewand die Gäste begrüßen sowie örtliche Handwerker und Händler wirken beim ersten Hansefest mit. Anfang  August hatte die Stadtverwaltung Interessierte ins Rathaus eingeladen und Möglichkeiten vorgestellt, sich in das historisches Fest einzubringen.

"Wer noch Ideen hat, ein Kostüm sucht, oder einfach Lust darauf, an diesem bunten Wochenende mitzuwirken, der kann sich gern noch melden", sagt Anke Steffen, Leiterin des städtischen Organisationsteams.

Dies ist möglich per E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder über die eigene Internet-Festseite www.hansefest-uelzen.de, die weitere Informationen bietet.

Das Erste Uelzener Hansefest wird am Sonnabend, 17. September, um 11.00 Uhr, im historischen Schnellenmarktviertel  eröffnet. Handwerker und Kaufleute laden dann in ihre Hütten und Zelte zur Zeitreise ein und präsentieren ihre zahlreichen traditionellen Gewerke. Glasmacher, Steinmetz, Schmied, Drechsler, Schneider und Töpfer werden zu bestaunen sein. Spielleute und Gaukler ziehen auf Bühne und Platz umher und erfreuen das Publikum. Auch für die Kleinsten ist bestens gesorgt – Aktionstheater, Bogenschießen und Basteleien sowie ein Ratespiel warten auf die jungen Hanseaten. Schankwirte und Gaumenschmeichler rücken Hunger und Durst zu Leibe. Die Tische für das große Hansefrühstück stehen am Sonntagmorgen bereit.

Suche

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.