Menu

Uelzener Bauunternehmen Saevecke erwirbt Grundstück Café Harder und Parkfläche

Bebauung rückt näher

Foto Hansestadt Uelzen: v.l. Stadtbaurat Karsten Scheele-Krogull, Horst Saevecke, Lars Saevecke, Bürgermeister Jürgen Markwardt vor dem Grundstücke des ehemaligen Café Harders

Die Verträge sind unterschrieben: Die Uelzener Bauunternehmer Horst und Lars Saevecke haben das Grundstück des ehemaligen Café Harders in der Veerßer Straße und die zur Schuhstraße liegende, unbefestigte Parkfläche gekauft. Firma Saevecke plant die Flächen in rund zwei Jahren zu bebauen.

"Das Bauunternehmen Saevecke ist ein verlässlicher Partner. Wir wissen jetzt, dass wir die Baulücke in bester Lage der Innenstadt nach Jahren endlich schließen werden", sagt Uelzens Bürgermeister Jürgen Markwardt.

Die Voreigentümer hatten zwar immer wieder in Aussicht gestellt,  dort zu bauen, aber konkret wurde es nicht.

"Deshalb begrüßt die Stadtverwaltung das Grundstücksgeschäft ausdrücklich. Mit dem Erwerb ist ein nächster Schritt der Innenstadtentwicklung vorbereitet", erklärt  Stadtbaurat Karsten Scheele-Krogull.

Das Gebäude des ehemaligen Cafés wurde bereits 2011 abgerissen.

Etwas Geduld ist aber noch erforderlich. Mindestens zwei Jahre rechnen die Saeveckes für die Planungen und Vorbereitungen, die gemeinsam mit der Hansestadt  abgewickelt werden. "Zunächst wollen wir den Bau des Ärztehauses weitgehend abschließen", erklären die beiden.

Dieses Projekt entsteht ab November an der Ecke Johnsburg/Ebstorfer Straße.

Suche

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.