Menu

Weihnachtszauber in Uelzen 2012

Er war schon vorher aus dem Häuschen, Uelzens Citymanager Joachim Lotz - "Das hat Uelzen noch nicht gesehen. Das ist das Spektakulärste, was die Stadt bisher geboten bekommen hat...

Länge: 35.32 Min.

Gemeint war damit die "Sandshow" von Irina Bilenka und Alexander Skhno aus Kiew in der Ukraine. Die neue und faszinierende Sandkunst entführte die Gäste in eine farbenprächtige Welt, in der die Künstler beispielsweise mit kreativer Leichtigkeit die Weihnachtsgeschichte erzählten. "Die Besonderheit der Sandmalerei steckt in deren flüchtiger Schönheit. Egal wie schön und vollendet ein Bild erscheint, es existiert nur für wenige Sekunden und wird sofort von einem anderen Gebilde verdrängt", hieß es von den Künstlern.

Bereits das dritte Mal hatter der Niedersächsische Ministerpräsident David McAllister die Ehre das letzte Türchen des Adventskalenders zu öffnen. "Es ist für mich immer wieder faszinierend, am Tag vor Heiligabend die festlichste Weihnachtsstadt Niedersachsens zu besuchen. Mit dem Weihnachtszauber hat Uelzen ein Alleinstellungsmerkmal, um das es von vielen anderen Städten beneidet wird", lobte der Landesvater. Für ihn persönlich sei der Auftritt in der Uhlenköperstadt der letzte vor Weihnachten.

Suche

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.