Menu
Anzeige

Corona: Kreishaus am 16. und 17. März geschlossen

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen bei der Verbreitung des Coronavirus wird das Kreishaus des Landkreises Uelzen mit all seinen Außenstellen sowie das Gesundheitsamt am Montag 16. und Dienstag 17. März ganztägig geschlossen.

Die telefonische Erreichbarkeit der Kreisverwaltung ist zu den sonst üblichen Öffnungszeiten sichergestellt.

Ab Mittwoch, dem 18. März 2020 sollen bis auf Weiteres zunächst bis zum 18. April 2020 nur Bürgerinnen und Bürger mit Terminvereinbarungen das Kreishaus betreten.

Es folgen kurzfristig weitere Details.

Anzeige

"Der Landkreis als zuständige Katastrophenschutzbehörde ist dabei, seine Kräfte zu bündeln. Zurzeit haben wir keinen solchen Katastrophenfall. Jedoch bindet bereits der eingesetzte Krisenstab (Stab Außergewöhnliches Ereignis Corona) erhebliche Kapazitäten. Zudem bereiten wir uns auf den Fall vor, dass der Katastrophenfall festgestellt werden müsste.", so Landrat Dr. Heiko Blume.

Der Kreistag, der am 17. März, 16.30 Uhr tagen sollte, wurde durch Blume am Freitag abgesagt.

In der nächsten Zeit werden die derzeit geplanten Ausschusssitzungen auf ihre Notwendigkeit hin überprüft und im Einzelfall entschieden, ob die Sitzungen durchgeführt werden.

Die Müllabfuhr fährt weiterhin wie geplant.

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen bleibt das Bürgertelefon des Landkreises Uelzen in Sachen Corona unter der Rufnummer 0581 - 82 - 3040 jetzt zunächst von Montag bis Freitag 8 bis 16 Uhr geschaltet.
Anzeige

Suche

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.