Menu

Auch Interessant

Error: No articles to display

Anzeige

Seniorenbegleitung

Für beide Seiten eine Bereicherung

Uelzen sucht ehrenamtliche Seniorenbegleiter – Fortbildungsreihe beginnt am 13. September

Das Seniorenservicebüros Uelzen und die Evangelischen Familien-Bildungsstätte starten am 13. September den nächsten Qualifizierungskurs für ehrenamtliche Seniorenbegleiter. Wer Zeit verschenken und eine echte Unterstützung für Ältere sein möchte, kann das  mit dieser Fortbildung verwirklichen. Nicht nur die Senioren, sondern auch ihre Helfer empfinden das Engagement als eine Bereicherung für ihr Leben. Das weiß auch Dieter Dreyer aus Bienenbüttel, der hauptberuflich Landwirt ist und  sich seit fünf Jahren als ehrenamtlicher Seniorenbegleiter einbringt. Er begleitet die hör- und sehbehinderte Marion Reeger in Uelzen und unternimmt mit ihr gemeinsame Radtouren mit dem Tandem. "Ich genieße das sehr, weil ich nicht mehr allein fahren könnte", sagt Marion Reeger.

"Damit landkreisweit ein Netz ehrenamtlicher Unterstützung, möglichst wohnortnah, besteht, möchten wir weitere Begleiter gewinnen und schulen", sagt Petra Heinzel, Leiterin des Seniorenservicebüros der Hansestadt Uelzen. Während des Kurses wird Wissen über Alterseinschränkungen, Mobilität, Umgangsweise und vieles mehr vermittelt. Er umfasst 50 Unterrichtsstunden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Interessierte aus allen Gemeinden des Landkreises Uelzen können sich bei Sonja Haß vom Seniorenservicebüro unter der Tel.-Nr. 0581 – 800 6287 oder  - 800 6283 melden.

Das Seniorenservicebüro vermittelt die Kontakte zu den ehrenamtlichen Begleitern entsprechend den Wünschen und Bedürfnissen der Senioren.

Anzeige

Suche

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.