Anzeige
Anzeige
Anzeige

Corona

Stand 18.11.2020, 17.00 Uhr

Im Landkreis Uelzen ist erstmals eine Person mit oder an dem Corona-Virus verstorben.

Anzeige

Dies hat das Gesundheitsamt Uelzen-Lüchow-Dannenberg soeben mitgeteilt. Der Todesfall steht im Zusammenhang mit dem Infektionsausbruch im Alten- und Pflegeheim Weißenhof in Rosche. Bei der verstorbenen Person handelt es sich um einen Bewohner des Pflegeheimes.

Uelzens Landrat Dr. Heiko Blume zeigte sich angesichts des ersten Todesfalles, der im Landkreis im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie steht, tief bewegt:

"Ich spreche den Angehörigen mein Beileid aus", so Blume in einer ersten Reaktion.

Der Todesfall zeige, dass die mit der Pandemie verbundenen Gefahren nicht hoch genug einzuschätzen seien.

"Allen, die vielleicht der Auffassung sind, das Corona-Virus nicht ernst nehmen zu müssen und die entsprechenden Schutzmaßnahmen nicht wahrnehmen, sollte dies eine Mahnung sein", so der Landrat.

Er fordere deshalb alle Bürgerinnen und Bürger nochmals eindringlich auf, Kontakte so weit wie möglich einzuschränken und die coronabedingten Vorschriften einzuhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Ausgezeichnet. FÜR KINDER 2020-2021

MEDICLIN Seepark Klinik ist Top-Einrichtung für Psychische Erkrankungen

"Welt-Schlaganfalltag" - Jeder Schlaganfall ist ein Notfall

Aktiv & gesund älter werden

World Restart a Heart Day

Praxis übt am besten

Sorry, this website uses features that your browser doesn’t support. Upgrade to a newer version of Firefox, Chrome, Safari, or Edge and you’ll be all set.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.