Menu

Hilfe für die Uelzer Tafel

Spenden aus Benefizkonzert des Bundespolizeiorchesters übergeben

v.l.: Bürgermeister Jürgen Markwardt, Gerard Minnaard, Polizeioberrat Bernd Gasow und Polizeihauptkommissar Friedrich-Wilhelm Schulz bei der Spendenübergabe. Foto (Hansestadt Uelzen)

Einen Scheck über 2.110 Euro haben Bürgermeister Jürgen Markwardt, Polizeioberrat Bernd Gasow sowie Polizeihauptkommissar Friedrich-Wilhelm Schulz von der Bundespolizeiabteilung am Hainberg jetzt im Uelzener Rathaus an Gerard Minnaard von der Uelzer Tafel übergeben. Das Geld wurde beim diesjährigen Neujahrskonzert des Bundespolizeiorchesters am 17. Januar im Theater an der Ilmenau gesammelt.

"Wir werden die Spende für die laufenden Kosten einsetzen. Wir freuen uns über jede Unterstützung für die wichtige Arbeit der Uelzer Tafel", erklärt Gerard Minnaard.

Die Hansestadt Uelzen und die Bundespolizei Uelzen hatten zu dem jährlichen Benefizkonzert des Blasorchesters Hannover eingeladen.

Die Hansestadt Uelzen und die Bundespolizei suchen jeweils einen eigenen Zweck für die gesammelten Spenden aus.

Zur Hälfte geht der Erlös an die Polizeistiftung des Bundes, die damit unverschuldet in Not geratene Polizeibeamte unterstützt.

Suche

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.