Menu

Regen kann Stadtradler nicht stoppen

Dr. Florian Ebeling ist Stadtradeln-Star 2018

Über 70 Teilnehmer sammelten beim gemeinsamen Anradeln die ersten 20 Kilometer für Uelzen. Foto (Hansestadt Uelzen)

Uelzener starten hochmotiviert in dreiwöchigen Wettbewerb

Die Hansestädter trotzten dem kräftigen Regenschauer: Über 70 hochmotivierte Uelzener kamen zur Auftaktveranstaltung des diesjährigen Stadtradelns am Montag auf dem Herzogenplatz. Bürgermeister Jürgen Markwardt verlegte seine Begrüßung aufgrund des Wetters kurzerhand in das Foyer des Rathauses. "Ich rede jetzt so lange, bis der Regen vorbei ist", kündigte er mit einem Augenzwinkern an. Das Stadtoberhaupt motivierte zum Mitmachen und lobte das Engagement der Uelzener für den Städtewettbewerb. Er wünsche sich eine gute Platzierung und sei stolz, dass viele Bürger mit ihrer Teilnahme zum Klimaschutz beitragen.

"Zum Start haben sich bereits 195 Radler angemeldet – und jeden Tag werden es mehr", so Markwardt.

Noch bei etwas Nieselregen brachen die Radler im Anschluss des offiziellen Auftaktes zu einer Radtour durch die Hansestadt über Ripdorf nach Oldenstadt zum Yachthafen in Gr. Liedern auf. Die Teilnehmer waren begeistert von der dann weitgehend trockenen 15 Kilometer langen Tour und der guten Organisation durch den Fahrrad-Club Uelzen.

Der Stadtradeln-Wettbewerb läuft bis zum 16. September und ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Entweder per Online-Registrierung unter www.stadtradeln.de/uelzen oder indem die Teilnehmer Ihre Kilometer in Papierform abgeben. Erfassungsbögen dafür sind in der Stadt- und Touristinformation im Rathaus erhältlich. Einen Tipp gibt die Organisatorin und Klimaschutzmanagerin Carolin Rudolph: "Die wichtigste Regel: Fahren Sie einfach Ihre alltäglichen Strecken mit dem Rad. Sie werden erstaunt sein, wie viele Kilometer zusammen kommen." Die eine oder andere extra Tour in der Freizeit sei natürlich willkommen. Jede geradelte Strecke zählt – egal ob in Uelzen oder im Urlaub, ob mit elektronischer Unterstützung oder ohne. Das Rahmenprogramm zum Stadtradeln bietet weitere Touren, die zum Mitradeln einladen.

Infos dazu bietet www.stadtradeln.de/uelzen. Fragen beantwortet Carolin Rudolph unter der Rufnummer 0581-800 6316.

Stadtradeln-Star Dr. Florian Ebeling (Mitte) übergibt während des Auftaktes mit Bürgermeister Jürgen Markwardt (li.) seinen Autoschlüssel für die nächsten drei Wochen an Klimamanagerin Carolin Rudolph. Foto (Hansestadt Uelzen)

Dr. Florian Ebeling ist Stadtradeln-Star 2018

"Als ich gefragt wurde, ob ich Uelzener Stadtradeln-Star sein möchte, habe ich gründlich darüber nachgedacht", sagt Erster Stadtrat Dr. Florian Ebeling. Aber da ihm die Aktion Stadtradeln eben sehr am Herzen liege, habe er zugesagt. Nun heißt es für ihn sich der Herausforderung zu stellen, sich drei Wochen lang nur mit dem Fahrrad, den Füßen oder den öffentlichen Verkehrsmitteln fortzubewegen.

Seinen Autoschlüssel hat er während der Auftaktveranstaltung zum Stadtradeln am Montag an die Klimamanagerin der Hansestadt, Carolin Rudolph, offiziell abgegeben.

"Drei Wochen ohne Auto bedeutet mehr Planung für meine Aufgaben als Erster Stadtrat und Familienvater - vor allem wenn man wie ich nicht in Uelzen sondern auf dem Dorf wohnt", so Ebeling. Soweit es der Alltag zulässt, versuche er schon seit langem möglichst viele Wege mit dem Fahrrad zurückzulegen. Radfahren mache ihm viel Spaß, weil es entspannt, fit macht und schöne Umgebungen viel intensiver wahrgenommen werden können, als beim Autofahren. "Ich bin sehr gespannt, ob mich "Radl-feindliche" Tage, an denen es regnet oder der Wind stark weht, eine Überwindung kosten werden und welche Erfahrungen ich insgesamt mache", sagt der Erste Stadtrat. Vor allem freue er sich einen Beitrag zum Klimaschutz leisten zu können und das Fahrradfahren noch mehr in den Blickpunkt zu rücken - am besten gemeinsam mit möglichst vielen Uelzenerinnen und Uelzenern.

Denn jeder Kilometer zähle nicht nur für die Umwelt, sondern auch, damit unsere Hansestadt einen guten Platz belegt.

Suche

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.