Menu

Wo bekomme ich mein Baby?

Info-Abende der Geburtshilfe des HELIOS Klinikums Uelzen

Foto: Jochen Quast; Das Team der Geburtshilfe im HELIOS Klinikum Uelzen kümmert sich, damit die Geburt Ihres Kindes für Sie zu einem einmaligen Erlebnis wird.

Die Geburt – eine der schönsten Erfahrungen, die eine Frau erleben darf.

Wer in der glücklichen Situation ist, ein Kind zu erwarten, der wünscht sich für die Entbindung eine angenehme Umgebung und eine optimale medizinische Versorgung. So entscheiden sich jährlich über 600 Eltern für die Geburt ihres Kindes im HELIOS Klinikum Uelzen.

Um sich ohne Stress und Hektik auf die Entbindung vorzubereiten, das Klinikum kennenzulernen  und den werdenden Eltern mögliche Ängste zu nehmen, lädt das Team der Geburtshilfe des HELIOS Klinikums Uelzen regelmäßig zu Informationsabenden ein. Qualifizierte und erfahrene Hebammen, Ärzte und Krankenschwestern informieren über die Anmeldung zur Geburt, die Kreißsaalausstattung bis hin zu den möglichen Geburtspositionen – von der Geburt im Kreißbett, bis hin zur Entbindung in der Hocke, auf dem Gebärhocker oder in der Badewanne. Auch Fragen zur Linderung von Schmerzen während der Geburt und zu den Möglichkeiten der medizinischen Versorgung im Klinikum werden beantwortet.

Aus Erfahrung weiß Dr. Peter Schneider, Chefarzt der Gynäkologie und Geburtshilfe, dass sich viele Frauen für eine Entbindung im Krankenhaus entscheiden, weil sie sich dort sicher fühlen.

"Eine Klinikgeburt bietet die Gewissheit, dass im Notfall sofort medizinische Hilfe für die Mutter oder das Kind bereitsteht. Für die Frauen ist es auch beruhigend zu wissen, dass sie – falls nötig – mit ihrem Kind nach der Geburt noch einige Tage in der Klinik betreut werden können."

Das Team der Geburtshilfe zeigt werdenden Eltern im Rahmen der Informationsabende neben dem Kreißsaal, auch die Station der Geburtshilfe sowie die Räume der Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin.

Zu den nächsten Eltern-Informationsabenden lädt das HELIOS Klinikum Uelzen am Montag, 12. September 2016 und am Montag, 10. Oktober 2016 ein, ab November immer am ersten Montag im Monat. Beginn ist jeweils um 19.00 Uhr. Eine Anmeldung zum Informationsabend ist nicht erforderlich.

Suche

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.