Menu
Anzeige

Formularlotsen leiten durch Behördenanträge

Jetzt auch Sprechstunde für Senioren

Ehrenamtliche Formularlosten aus Hansestadt und Landkreis Uelzen unterstützen Senioren. Foto: Hansestadt Uelzen

Formularlotsen in der Hansestadt und im Landkreis Uelzen unterstützen Senioren, sich in Vordrucken, Anträgen und Erklärungen zurechtzufinden.

Wer Hilfe benötigt, dem stehen die geschulten Ehrenamtlichen zur Seite. Jetzt erweitert das Seniorenbüro der Hansestadt den kostenfreien Service um eine Sprechstunde der Lotsen im Rathaus: nach telefonischer Voranmeldung können sich ältere Menschen am 17. Januar, 7. Februar sowie 6. März, jeweils zwischen 10 und 12 Uhr, im Rathaus informieren.

Anzeige

Die Formularlotsen unterstützen beim Ausfüllen von Anträgen mit fachlichem Rat. Sie helfen insbesondere bei der Beantragung von Grundsicherung, Wohngeld, Schwerbehindertenausweis, Rundfunkgebührenbefreiung und der Beihilfe. Die Ehrenamtlichen wirken dabei mit, die nötigen Unterlagen zusammenzustellen und die Papiere richtig auszufüllen. Sie erklären die Schreiben der Behörden, stellen Nachfragen bei den zuständigen Stellen und begleiten - wenn nötig - die Senioren zu der Antragstelle.

Es findet keine Rechtsberatung statt und aus der Beratung können keine Ansprüche abgeleitet werden. Ratsuchende müssen lediglich entstehende Fahrt- oder Kopierkosten erstatten. Die Formularlotsen sind zur Vertraulichkeit und zum Datenschutz verpflichtet.

Wer aus Stadt und Landkreis Uelzen die Hilfe sowie die Sprechstunde in Anspruch nehmen möchte, kann sich zur Terminvereinbarung an das Seniorenservicebüro bei der Hansestadt Uelzen wenden. Ansprechpartnerin: Sonja Haß, Telefon 0581 - 800-6287
Anzeige

Suche

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.