Menu

Heideglas Uelzen für den Deutschen Engagementpreis 2018 nominiert

Hanna und Jonas Neumann von Heideglas Uelzen nahmen kürzlich den Preis "Mein gutes Beispiel 2018" vom Präsidenten des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks e.V. Hans Peter Wollseifer entgegen. (© Bertelsmann Stiftung)

Bei dem Deutschen Engagementpreis handelt es sich um den Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland, der seit 2009 vom Bündnis für Gemeinnützigkeit – ein Zusammenschluss der großen Dachorganisationen der Zivilgesellschaft in Deutschland – vergeben wird.

Ziel ist es, die Anerkennungskultur in Deutschland zu stärken und mehr Menschen für freiwilliges Engagement zu begeistern.

Nominiert werden ausschließlich Preisträger von bestehenden regionalen und überregionalen Engagement- und Bürgerpreisen.

Anzeige
Anzeige

Mit dem Gewinn des Preises "Mein gutes Beispiel 2018", der Heideglas Uelzen kürzlich für das herausragende Engagement in den Bereichen Mitarbeiterzufriedenheit und -gesundheit, Sicherung von Nachwuchskräften und Förderung der Region in der Berliner Bertelsmann Repräsentanz verliehen wurde, geht der Meisterbetrieb nun ins Rennen um den Preis der Preise für freiwilliges Engagement.

Im nächsten Schritt wählt eine Experten-Jury aus den fünf Kategorien "Chancen schaffen", "Leben bewahren", "Demokratie stärken", "Grenzen überwinden" und "Generationen verbinden" die jeweiligen Gewinner aus. Zudem haben alle Nominierten die Chance auf den Publikumspreis.

Die Preisträger werden im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung am 05. Dezember in Berlin bekanntgegeben.

Anzeige

Suche

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.