Anzeige

Das neue Ausbildungs- und Praktikumsjahr beginnt

Über Berufsmessen, ein Praktikum oder das Internet sind sie auf die Uelzener Stadtverwaltung aufmerksam geworden.

Sie kommen frisch von der Schule oder möchten sich umorientieren und ihr Berufsleben familienfreundlicher gestalten – eines verbindet die neun jungen Menschen, die heute Morgen im Rathaus begrüßt wurden: Sie starten nun ihre Ausbildung oder ihr Praktikum bei der Hansestadt Uelzen

"Auch für uns ist das ein aufregender Tag. Wir freuen uns, Sie in unsere Gemeinschaft willkommen heißen zu können", erklärte Stadtbaurat Karsten Scheele-Krogull in Vertretung von Bürgermeister Jürgen Markwardt und gab den Nachwuchskräften einen kurzen Einblick in das vielfältige Aufgabenspektrum einer Stadtverwaltung. Eine Bitte gab er ihnen ebenfalls mit auf den Weg: „Helfen Sie uns dabei, auch indem Sie selbst Impulse setzen, uns in Zukunft weiter zu verbessern.“

Anzeige

Michael Appel, Fachbereichsleiter für Organisation und Personal wies auf den Fachkräftemangel hin, der sich auch in Uelzen bemerkbar mache und betonte die lange Erfahrung der Stadtverwaltung in Sachen Ausbildung: "Mit uns können sie ein stabiles Fundament für ihre weitere Zukunftsplanung errichten."

Für den dualen Studiengang zum Stadtinspektor wurde Jack Voigt eingestellt. Als Verwaltungsfachangestellte bildet die Hansestadt Jason Busler und Jan Pickert aus. Julian Steigemann absolviert sein Jahrespraktikum für die FOS Wirtschaft ebenfalls in der Verwaltung. Jens Duschanek erlernt den Beruf des Gärtners, Moritz Kirschstein und Mathis Hahlbohm werden zu Forstwirten ausgebildet. Lisa Marie Gries und Maximilian Koeppen absolvieren ein freiwilliges ökologisches Jahr bei der Stadtforst.

Die Nachwuchskräfte starten unter Betreuung der Ausbildungsleiterin Susanne Homp und der Vorsitzenden der Jugend- und Auszubildendenvertretung Vanessa Schulz mit einer Einführungswoche.

Sie erhalten Einblick in die Organisation und Funktionsweise der Gesamtverwaltung und Gelegenheit, sich intensiv mit den bereits tätigen Auszubildenden auszutauschen.

Anzeige

Sorry, this website uses features that your browser doesn’t support. Upgrade to a newer version of Firefox, Chrome, Safari, or Edge and you’ll be all set.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.