Anzeige
Anzeige
Anzeige

Uelzen TV folgen

Uelzen hilft

Ehrenamtliche wie Torben Stecker unterstützen das Projekt „Uelzen hilft“ und liefern Lebensmittel auch für Menschen in Quarantäne. Foto: Hansestadt Uelzen

Weitere Mitstreiter gesucht

Aktuell müssen viele Menschen auch in Uelzen in Quarantäne, weil sie Kontakt zu einer infizierten Person hatten. Einkaufen ist in dieser Zeit für die Betroffenen nicht möglich. Wer keine Angehörigen in der Nähe hat, für den kann dies ein Herausforderung bedeuten.

Anzeige

Der "Uelzen hilft"-Lieferdienst bietet hier Unterstützung: Ein vom Stadtmarketing der Hansestadt koordiniertes ehrenamtliches Helferteam liefert ausgewählte Artikel kostenfrei nach Hause. Dazu gehören Lebensmittel, Bücher oder Waren des täglichen Bedarfs des Uelzener Handels.

Bürger in Quarantäne, die den Lieferservice nutzen möchten, und daneben auch insbesondere ältere Menschen, die aus Respekt vor dem Virus zu Hause bleiben möchten, können sich beim Stadtmarketing unter der Rufnummer 0581 97 31 99 40 melden.

Weitere Infos bietet www.uelzen-hilft.de

"In der jetzigen Ausnahmesituation ist es wichtig, dass wir alle zusammenhalten", sagt Alexander Hass, Leiter des Stadtmarketings.

Freuen würde er sich über weitere Mitstreiter, die bereit sind, sich bei Uelzen hilft zu engagieren.

"Weitere Helfende sind herzlich willkommen, um Hilfesuchende zu versorgen", so Hass.

Anzeige

Mehr von Uelzen TV

Kurzarbeit zur Weiterbildung nutzen

Helios Klinikum Uelzen stärkt die lokale Wirtschaft mit 20.000 Euro

Mehr Geld für 130 Maler und Lackierer gefordert

Aktueller Projektstand im kreisweiten Ausbau

Der Weihnachtsmann zieht in die Hansestadt

Uelzen startet städtebaulichen Ideenwettbewerb für die Innenstadt

Sorry, this website uses features that your browser doesn’t support. Upgrade to a newer version of Firefox, Chrome, Safari, or Edge and you’ll be all set.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.